conhIT 2016: Devacon präsentiert ProDictate und eMODAT 16 03 2016

Vom 19. bis zum 21. April 2016 findet auf dem Messegelände in Berlin die conhIT statt. Die Messe ist Europas wichtigste Fachmesse für Gesundheits-IT und findet in diesem Jahr unter dem Motto „Patient im Fokus – Innovative Healthcare IT“ statt. Die mehr als 300 nationalen und internationalen Aussteller erwarten rund 5000 Gäste, denen innovative Lösungen aus allen Bereichen der Gesundheits-IT vorgestellt werden. Im Rahmen der Messe findet außerdem ein Kongress statt, auf dem hochrangige Redner strategisch-theoretische Themen mit starker Praxisorientierung präsentieren. Auf dem diesjährigen Kongress geht es unter anderem um die Themen „Mobilität und Apps“, „IT in Krankenhäusern“ und „Big Data in der Medizin“.

Die Devacon ist als Aussteller auf der Messe vertreten und hat den Stand D-101 in Halle 1.2. Neben mobilen und serverbasierten digitalen Spracherkennungs- und Verarbeitungssystemem präsentieren wir auch die innovative Datenerfassungs-Management-Lösung eMODAT für mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs.

Die neue Spracherkennungssoftware ProDictate Online ermöglicht die serverbasierte Spracherkennung direkt am Cursor. Die Lösung ProDictate Online eignet sich ideal für niedergelassene Ärzte und Krankenhäuser, da sie ohne jeglichen Integrationsaufwand schnell und einfach implementiert werden kann. Im Vergleich zu einer lokalen Installation ergeben sich durch die browserbasierte Variante keinerlei Performance-Verluste und die Software kann simultan von einer Vielzahl Benutzer angewendet werden, die das Ergebnis in Sekundenschnelle auf dem Bildschirm sehen. Die Diktate werden direkt am Cursor in jeder beliebigen Textverarbeitung zurückgeschrieben. Anwender können neue Wörter direkt aus der Textverarbeitung in die Spracherkennung übernehmen, sodass dies nicht mehr von einer gesonderten Person übernommen werden muss. So werden wertvolle Zeit- und Personalressourcen eingespart. Dank vorher festgelegter Textbausteine, die einfach eingefügt werden können, lässt sich die Berichterstellung noch weiter beschleunigen. Die Navigation der Textverarbeitung funktioniert ausschließlich über die Stimme des Anwenders, der damit die Anwendung navigieren und ganz ohne den Einsatz von Maus oder Tastatur Berichte erstellen und abschließen kann.

Die modulare Diktierlösung ProDictate unterstützt jetzt auf Igel Linux basierende Thin Clients. Damit kann das digitale Diktat innerhalb einer bestehenden XenApp- und Remotedesktopumgebung mit Igel UDP Thin Clients verwendet werden. Dadurch wird dem Anwender die Audiobearbeitung und Steuerung der USB-Geräte über einen virtuellen Kanal in einer hervorragenden Qualität ermöglicht. Dank der Nutzung der IE-Oberfläche für Diktate und Dokumenterstellungen, können die Anwendungen in einem Unternehmen einfach und schnell implementiert und intuitiv angewendet werden. Die Igel-Erweiterung kann direkt in der Igel Managementkonsole eingebunden werden und wird zentral auf alle Igel Thin Clients verteilt. So erfolgt ein klinikweites Rollout innerhalb kürzester Zeit und mit nur wenigen Klicks.

Mit der Software eMODAT Healthcare können Geschäftsprozesse auf mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablet-PCs übertragen werden. Damit können beispielsweise Umfragedaten, Lagerbestände, Audits, Kontrollen und andere Geschäftsabläufe in Echtzeit auf dem Smartphone oder Tablet-PC erfasst und zum eMODAT-Server übertragen werden. Die Formulare werden individuell erstellt und können jederzeit bearbeitet werden. Damit vereint eMODAT Healthcare die Vorteile mobiler Echtzeit-Datenerfassung mit den hohen Ansprüchen des Gesundheitswesens. Im Ergebnis erhält der Anwender eine effiziente Dokumentation der Leistung und Pflege, zum Beispiel bei der Auswertung bildgebender Verfahren in Diagnostik und Therapie, bei Befragungen von Patienten und im Reporting. Die Anwendung funktioniert online und offline, speichert Informationen direkt vor Ort und sendet sie in Echtzeit an die zuständige Stelle, wo sie verarbeitet werden können. Damit werden Doppelerfassungen, Informationslücken und Ungenauigkeiten endgültig ausgeschlossen. Da die formularbasierte Software problemlos in bestehende Krankenhausinformationssysteme eingebunden werden kann, bietet sie eine leistungsfähige, kostengünstige und unkomplizierte Gesamtlösung für eine schnelle und fehlerfreie Pflegedokumentation.