Devacon auf der E-Health in Paris 31 10 2017

Die Devacon GmbH nahm an der Gesundheitsmesse E-Health Frankreich teil. Die Veranstaltung, die vom 18. bis 20. Oktober 2017 in Paris stattfand, hatte innovative Medizin-Technologien zum Thema. Unter anderem gab es eine Präsentationsveranstaltung im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und der französischen Industrie- und Handelskammer, an die sich eine Kooperationsplattform für potentielle Geschäftspartner anschloss.

Die auch in Deutschland zunehmend aktuellen Themen Telemedizin und elektronische Krankenakte weisen in vielen Bereichen Parallelen zum französischen Medizinmarkt auf. Nur 20 Prozent der Patienten verlassen dort das Krankenhaus mit einem Entlassungsbrief, was teilweise zu Problemen bei der weiteren Behandlung führt. Durch eine flächendeckende Einführung der Spracherkennung in Krankenhäusern könnte der Aufwand für die Erstellung von Entlassungsbriefen erheblich reduziert und in der Folge der Arzt entlastet werden. Ab dem Jahr 2018 sollen gesetzliche Vorgaben umgesetzt werden, um zu garantieren, dass ein Patient das Krankenhaus mit einem Entlassungsbrief in der Hand verlässt – ansonsten drohen hohe Geldbußen.

Im Rahmen der Veranstaltung konnten wir zahlreiche Gespräche mit Vertretern aus verschiedenen Branchen des französischen Gesundheitswesens führen, die großes Interesse an der Spracherkennung signalisierten. In Kürze werden wir deshalb die ersten Probeläufe der Technologie in Frankreich durchführen.